Mario Reis


Biografie          Bilder          Texte


Studium
1973-1979
Studium an der staatlichen Kunstakademie Düsseldorf
Meisterschüler von Prof. Günther Uecker

Selbstporträts der Flüsse.
Die Erinnerung der Flüsse, im Fluss der Zeit.
Der Künstler hat die Idee und schafft die
Voraussetzungen, dass der Fluss
sich selbst porträtieren kann. Eine
Interaktion zwischen Künstler und Fluss entsteht.
Das fließende Wasser führt den Pinsel, der
Fluss selbst betätigt sich als Aquarellist. In
diesem Vorgang manifestiert sich der Fluss
zugleich als Objekt und als Subjekt auf dem
Baumwolltuch.


Bilder

 


Texte

MOUNTAINS AND RIVERS WITHOUT END, Gerhard van der Grinten


Links

www.marioreis.de

„Kunst aus dem Fluss“ – Ausschnitt aus der Landesschau Rheinland-Pfalz

Alle Rechte dieses Mitschnitts liegen beim SWR. Wir weisen hiermit ausdrücklich auf das Copyright hin.


          Künstler


3 Kommentare zu “Mario Reis

  1. Pingback: THE UNPREDICTABLE CREATIVE POWER OF NATURE – Mario Reis, Julia Davis & Liz Day | Kunsthaus Zendscheid

  2. Pingback: Mario Reis | Train-Tracks + Paintings | Kunsthaus Zendscheid

  3. Pingback: Mario Reis Naturaquarelle noch bis 13.06.15 im KunstForumEifel | Kunsthaus Zendscheid

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s